Die Cocktailmaschine: der schnellste Barkeeper unserer Zeit

Risikoarme Zusatzeinnahmen für Ihre Vereins-Veranstaltung.

Überschaubare Kosten für private Partys.

Die Abwicklung, ganz einfach:

  • Termin Anfragen und vereinbaren
  • anliefern und erklären lassen
  • direkt starten: selbständig ausschenken und Reserven nachfüllen
  • Abholung, Abrechnung und Zahlung

Während die Maschine bei dir im Einsatz ist, bin ich bei Rückfragen oder Problemen telefonisch erreichbar.


Zusammensetzung der Kosten (CoMaSchi, 20 Zutaten)

In den Preisen enthalten:

  • Reserven (!)
  • Standard-Trinkhalme
  • Limetten und Minze (als Zutat für Caipi & Co.)
  • Leihgebühr für Cocktail-Gläser und Barstuff (Shaker usw.)

Vereins-/Straßenfeste

  • Pauschale für Endreinigung, An- und Abholung
  • zzgl. Nugget-Eis (Crushed Ice) je 3 kg Beutel (ca. 15 kg je 100 Cocktails)
  • Abrechnung je ausgeschenktem Cocktail (eingebautes Zählwerk)
  • 200 Cocktails Mindest-Abnahme
  • Rabatte (auf die Brutto-Preise)
    • ab insgesamt 450 Cockails: 60 € auf die Liefer- und Reinigungspauschale
    • ab insgesamt 650 Cocktails: weitere 30 € auf die Lieferpauschale
    • ab insgesamt 900 Cocktails: 5 % auf die alkoholischen Cocktails
    • ab 200 alkoholfreie Cocktails: 10 % auf alkohofreie Cocktails

Außerdem runde ich bei der Barzahlung ab einem Brutto-Betrag von 500 € auf die nächsten 10 € ab.

Private oder Promotion-Veranstaltungen

Pauschal-Angebote ab 300 € (inkl. MwSt)

  • 100 Cocktails (oder mehr) inklusive
  • je weiterem Cocktail: 2,50 €
  • Anlieferung bis 15 km und Endreinigung inklusive
  • 30 kg Eis inklusive

Formular ausfüllen

oder

E-Mail schreiben

oder

Anrufen


Die Vorteile

gleichbleibende Qualität

Durch die regelmäßig justierte Dosierung und die vorprogrammierten Rezepte, wird sicher gestellt, dass die Cocktails immer richtig ausgeschenkt werden. Auch die Mengen und vor allem der Alkoholgehalt ist konstant.

schnell und fehlerfrei

Wenn der richtige Cocktail ausgewählt wurde, kann praktisch nichts mehr schief gehen. Soll da Maracuja oder Orange rein? Der Computer weiß es. Eis, Shaker und Glas, mehr braucht der Barkeeper nicht und kanns sich dabei voll auf die Gäste und die Bestellung konzentrieren.

übersichtlich

Sowohl im Innern als auch auf dem Bediener-Display ist es übersichtlich. Die Cocktails sind alphabetisch sortiert und die Zutaten nach ihrer Häufigkeit schnell zugänglich und großzügig beschriftet.

wirklich einfach

Die Einweisung dauert nur 15 Minuten, dann hat jeder Verstanden wie die Cocktails zubereitet werden. Glaubst du nicht? Hier ist die Anleitung: (Link zum PDF folgt).


Und jetzt? Die Reservierung anfragen!


Was unterscheidet mich von meinen Mitbewerbern?

  • Mir sind die Zutaten wichtig - ein Cocktail schmeckt nur dann, wenn auch die Zutaten lecker sind.
  • Jeder Cocktail wird frisch gemischt - Fertigmischungen kommen mir nicht ins Glas.
  • Schnell, einfach und robust - es gibt nur so viele Knöpfe wie nötig sind und durch meine Erfahrung konnte ich auch kleine Schwachstellen beseitigen.
  • Wenn eine Zutat leer ist, werden Sie von der Maschine darauf hingewiesen - keine halb volle, nur volle Gläser für Sie und Ihre Gäste.
  • Nur wenige Sekunden - so schnell ist kaum ein anderer Cocktail im Glas!

Fehlt Ihr Lieblings-Cocktail?

Bitte geben Sie mir Bescheid und schicken Sie mir das Rezept, ich programmiere es ein und schmecke es gern zusammen mit Ihnen an der Maschine ab.

Sie wollen noch mehr über die CoMaSchi wissen und haben das Anfrage-Formular noch nicht genutzt? Dann hier noch Technisches:

Die MoCoBar ist ca. 165 cm breit, 100 cm hoch und 75 cm tief, passt also durch jede Standard-Tür. Weil sie ca. 250 kg schwer und auf 6 Rollen gelagert ist, benötige ich einen barrierefreien Zugang zur Schank-Stelle, über Stufen, Schotter und Rasen kommen wir leider nicht weit. Und weil auch Cocktails Lebensmittel sind, muss es ein fester Untergrund sein. Strom wird auch benötigt, es reichen die üblichen 230 Volt bei maximal 300 Watt. Die Shaker-Dusche wird autark mit einem Frisch- und einem Schmutzwasserbehälter betrieben. Die Säfte im Kühlschrank mögen es kalt, daher sollte die MoCoBar die ganze Zeit über am Stromnetz bleiben.

Außerdem kann ich Ihnen zusätzlich noch Folgendes gegen Aufpreis überlassen:

  • Noch mehr Eis (für Ihre anderen Getränke oder einen kühlen Kopf)
  • Falt-Pavillon (mit Cocktailbar-Schriftzug auf allen vier Seiten)
  • Steh-Biertische (zum Genießen der Cocktails im Stehen)
  • Bonkasse (die kennen Sie vielleicht schon)
  • Spülmaschinen und anderes Profi-Gastro-Zubehör hat GVB-Gastronimiegeräteverleih für Sie.

Video starten

Interesse bekommen?